Vita

rustiana-nolte.jpg 

Lernen ist die Entdeckung, dass etwas möglich ist.

Fritz Perls

 

Rustiana Nolte stammt aus einer chinesischen Familie. Ihre Großeltern und Mutter kamen aus Shandong, einer Provinz an der chinesischen Ostküste.

Bewegt durch die politischen Unruhen in China wanderte die Familie später nach Indonesien aus, wo sie geboren wurde und ihre Kindheit verbrachte.

Die Einflüsse zweierlei Kulturen prägten ihr Verständnis zum Thema 'Lebenspflege' tief und nachhaltig.
Sowohl die Jahrhunderte alte traditionelle chinesische Medizin als auch die javanisch-iindonesische Lebens­phi­lo­so­phie lehren das Zu­sam­men­spiel zwischen dem wandelnden Makro­kos­mos und dem Mikro­kos­mos der Le­bensführung. 

Seit über 30 Jahren lebt sie nun in Hamburg. Nach dem Studium in systematischer Musik­wissen­schaft er­wei­ter­te sie ihr Fach­wissen und ihre Er­fahrung im Bereich der Medical Wellness.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Ärzten und Therapeuten lernte sie zu verstehen, wie wichtig es ist, dass jeder Mensch seine Gesundheit selbst in die Hand nimmt und eigen­ver­ant­wort­lich mit dazu beiträgt, sie vorbeugend zu schützen und zu pflegen.

Durch ihre Liebe zu chinesischer Medizin fokussierte sie sich in die Thematik der ganzheitlichen Gesundheit und hatte sich in dem Rahmen zu Heilpraktikerin und TCM Therapeutin weiterbilden lassen.

Sie ist zertifizierte Dozentin für Erwachsenenbildung und Therapeutin mit folgenden Schwerpunkten: ganzheitliche Körpertherapie, Ernährungsberatung, Wellness- und Entspannungstherapie.

In ihrer Praxis am Rödingsmarkt arbeitet sie zusammen mit ihrem Mann, Marc Nolte, der den Part klientzentrierte Gestaltherapie und Coaching übernimmt. Zu ihnen kommen sowohl gesunde Menschen als auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

 

Kooperation

Societa Medicinae Sinensis

www.tcm.edu

Der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung

www.ugb.de